Zum Inhalt springen

blumenleere

peace

on earth


theoretisch soll es ja so sein man koenne
jeden menschen mit jedem verbinden
ueber sieben schritte eine magische zahl
das klingt irgendwie durchaus vorstellbar
auch wenn die gesamte erdbevoelkerung
fast acht milliarden momentan*
in ihrer diffusen masse nicht greifbarer wird
mittels dieses netten statistischen tricks
zumindest suggeriert er verbundenheit
& in unsrer informationverseuchten zeit
ist dann vielleicht doch etwas mehr dran
als damals als diese hypothese entstand
von stanley milgram’s kleiner kleiner welt
also haben wir die besten vorraussetzungen
gemeinsam den weg in die zukunft zu gehen
schlieszlich hocken nur noch relativ wenige
radikal abgeschottet vom bunten geschehen
in ihren hoehlen huetten & villen herum
denn unaufhaltsam schreitet sie weiter voran
die globalisierung eine revolution von unten
die indiskutable feindbilder schwieriger macht
& mit glueck irgendwann mal dazu fuehren mag
dass wir eine gigantische demokratie etablieren
praktisch allesamt umfassend miteinbeziehend
direkt & ohne uns bevormundende enge parteien
aus machtbesessenen kapitalistenschweinen
die fuer ihre zwecke polarisierung betreiben
um gruppen gegeneinander auszuspielen
& weiter ideologisch zu missbrauchen

blosz leider muss trotzdem angemerkt sein
naive modelle brauchen nun halt ihre boesewichte
& ob sich ein schluss dermaszen umkehren laesst
entscheiden lesende fuer sich allein wie immer

stand 05.08.2020; quelle: https://countrymeters.info/en

blumenleere: geboren in schrobenhausen. momentan lebe ich circa augsburg; mein allergroesztes hobby ist da=sein (manchmal male ich, manchmal schreibe ich, oft arbeite ich mit kindern – & gern waere ich immer im wald & im meer!).

Der Künstler und Lyriker blumenleere (Michael Johann Bauer) steuert für das WerteJahr Frieden einen Blick auf unser künftiges Sein bei – oder zumindest ein erstrebenswertes Ziel für die „eine“ mögliche neue Welt.

Mehr Infos:

www.blumenleere.de
www.facebook.com/blumenleere
www.instagram.com/nichtsbluehtnacktallein/

Kategorien

50 Stimmen, Kunst